News
25.11.2008 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Ein LL.M. speziell für Nichtjuristen

Im März 2009 startet im Fachbereich Technische Betriebswirtschaft der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen zum zweiten Mal der berufsbegleitende Masterstudiengang Wirtschaftsrecht. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2009.Das Studium vermittelt den Teilnehmern alle wichtigen Bereiche des Wirtschaftsrechts einschließlich der Vertragsgestaltung. Daneben erwerben sie in Modulen wie Managementkompetenz, Mediation, Innovations- und Konfliktmanagement wichtige Schlüsselqualifikationen für die Übernahme von Führungs- und Leitungsaufgaben. Zusätzlich können die Studierenden individuelle Schwerpunkte setzen – etwa im internationalen Wirtschaftsrecht, im Wettbewerbsrecht/Gewerblichen Rechtsschutz und im Arbeitsrecht.
Studienvoraussetzung ist neben dem Abschluss eines nicht-rechtlichen Erststudiums eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit. Das Verbundstudium Wirtschaftsrecht dauert fünf Semester und wird auch an zwei weiteren Standorten in Nordrhein-Westfalen angeboten, an der Fachhochschule Bielefeld und an der Hochschule Niederrhein. Nach erfolgreichem Studium erwerben die Teilnehmer den Titel Master of Law (LL.M.). Dieser Abschluss berechtigt zur Promotion und bietet die formale Zugangsbefähigung für den höheren Verwaltungsdienst.
Am 29.11. um 12.00 Uhr findet für Interessenten eine Informationsveranstaltung im Audimax der Hagener Fachhochschule statt.
Im Internet: http://www.llm.fh-swf.de