News
29.04.2008 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Erster Fachanwalt von der Luther Law School

Dr. Florian Schulz von der Rechtsanwaltsgesellschaft Luther in Hamburg ist der erste Träger der Bezeichnung Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, der das entsprechende Ausbildungsprogramm an der Luther Law School durchlaufen hat.Die kanzleiinterne Akademie existiert seit rund einem Jahr und bietet neben der Fachanwaltsfortbildung im Handels- und Gesellschaftsrecht auch Kurse für die Transaktionsberatung, das Arbeitsrecht sowie Marken-, Wettbewerbs- und Urheberrecht an. Für die Ausbildung greift Luther auf die eigenen Partner zurück, bindet aber Hochschullehrer und Wirtschaftsprüfer als externe Dozenten ein. Die Kanzlei bietet ihre Kurse flexibel an verschiedenen Standorten an. Generell steht die Teilnahme nicht nur den eigenen Rechtsanwälten, sondern auch externen Interessenten offen. Das Angebot wird zum Beispiel auch von Mitarbeitern der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young wahrgenommen. Im Sommer will die Kanzlei ein neues, erweitertes Programm vorlegen.