News
29.01.2008 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Kanzlei-Gründerpreis erneut ausgeschrieben

Zum 4. Mal vergibt die Hans Soldan GmbH im Sommer 2008 ihren Kanzlei-Gründerpreis.Teilnahmeberechtigt sind alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die in den Jahren 2004 bis 2006 mit einer eigenen Kanzlei allein oder gemeinschaftlich den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt haben. Die vollständig ausgefüllten Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 31. März 2008 eingereicht werden.
Der Gewinner wird von einer Jury ausgewählt. Es zählen das beste Gründungskonzept und die wirtschaftlichen Ergebnisse einer neu gegründeten Kanzlei. Die Ermittlung der Sieger erfolgt anhand eines Punktebewertungsverfahrens, das Prof. Dr. Christoph Hommerich, Vorstandsvorsitzender des Soldan Instituts für Anwaltmanagement, entwickelt hat. Ausgelobt werden wieder insgesamt 10.000 Euro, mit denen Produkte und Dienstleistungen bei Soldan bezogen werden können. Kooperationspartner sind die Bundesrechtsanwaltskammer, der Deutsche Anwaltverein/Forum Junge Anwaltschaft und die FAZ. Die Preisverleihung findet am 6. Juni 2008 in Berlin statt.
Übrigens ist eine der Kanzleien, die 2003 mit dem Gründerpreis (3. Platz) ausgezeichnet wurde, jetzt international durchgestartet: Smeets Haas Wolff fusionierte zum Jahresbeginn mit der US-Kanzlei Paul Hastings Janofsky & Walter.
Im Internet: www.soldan.de