News
27.02.2007 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Executive LL.M. in Madrid bietet laufenden Einstieg

Die Zusammenarbeit der renommierten spanischen ie Business School mit der Northwestern University School of Law aus Chicago ermöglicht es Interessenten, ohne lange Wartezeiten ihre Weiterbildung zu beginnen: Der Executive LL.M. – sozusagen die Teilzeit-Variante eines LL.M., analog zu den Executive-MBA-Programmen – erlaubt den Einstieg über das ganze Jahr.Das Instituto de Empresa in Madrid verleiht den Absolventen des LL.M.-Programms zusätzlich noch ein Certificate of Business Administration. Für deutsche Interessenten ist das erste Staatsexamen Zugangsvoraussetzung, verbunden mit dem Nachweis von einigen Jahren Berufserfahrung. Aktuell durchlaufen 12 Teilnehmer mit einem Durchschnittsalter von rund 35 Jahren das zehnmonatige Ausbildungsprogramm, das zwei vierzehntägige Studienaufenthalte in Madrid und einen zweiwöchigen Kurs in Chicago beinhaltet. Alle Unterrichtseinheiten – auch die Online-Kurse, die zwischen den Präsenzphasen liegen -, finden komplett in englischer Sprache statt. Durch die Einbindung der US-Dozenten liegt ein inhaltlicher Schwerpunkt auf dem angelsächsischen Wirtschaftsrecht; die spanischen Dozenten steuern praxisrelevante Wirtschaftsthemen bei.
Das ausgefallene Programm hat seinen Preis: Die Gebühren betragen 34.000 Euro. Allerdings legt die berufsbegleitende Organisation nahe, dass die Teilnehmer ihre Arbeitgeber von einer Kostenübernahme überzeugen können.
http://www.executive-llm.ie.edu/