News
26.09.2006 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Technik und Internationales: Zwei neue Honorarprofessuren für Anwälte

Dr. Thomas Klindt (39) von Nörr Stiefenhofer Lutz sowie Dr. Wolfgang Fritzemeyer, LL.M. (56) von Baker & McKenzie sind zu Honorarprofessoren ernannt worden.Klindt wurde von der Universität Kassel für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet des Technikrechts geehrt. In Kassel lehrt Klindt zu allen Aspekten dieses Bereichs, von der europäischen CE-Kennzeichnung über Arbeitsschutz bis hin zur Produkthaftung. Produktsicherheit und -haftung sind auch in der anwaltlichen und publizistischen Tätigkeit Klindts die Schwerpunkte.
Der Baker & McKenzie-Partner Fritzemeyer erhielt die Auszeichnung von der Universität Konstanz, die damit sein Engagement in der Vermittlung des internationalen Wirtschaftsrechts würdigt. In Konstanz war er bereits als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und promovierte auch dort. Zu seinen Lehrveranstaltungen gehören die Kurse „Internationale Vertragsgestaltung“ sowie „Einführung in das angelsächsische Recht und die englische Rechtssprache“. Als Anwalt tritt Fritzemeyer vornehmlich im Bereich Informationstechnologie in Erscheinung.