News
30.05.2006 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Zeppelin University: Neuartige Ausbildung für das öffentliche Management

Die privat finanzierte Zeppelin University (ZU) in Friedrichshafen hat ein Department für „Public Management & Governance“ eröffnet, eine interdisziplinäre Abteilung für Verwaltungs- und Politikmanagement.Diese dritte Abteilung der ZU – nach „Corporate Management & Economics“ sowie „Communication & Cultural Management“ – soll Manager ausbilden, die im öffentlichen Dienst und in öffentlichen Unternehmen Reformen planen und ausführen können. Für diesen Zweck setzen die Friedrichshafener nicht mehr ausschließlich auf eine staatsrechtlich-juristische Ausbildung, sondern integrieren mehrere Fachrichtungen.
Das Department startete im April den ersten Studiengang „Master of Arts in Public Management & Governance“ mit drei Vollprofessuren – für Politische Ökonomie mit Prof. Dr. Birger P. Priddat (zuvor Dekan an der Universität Witten/Herdecke), für Verwaltungswissenschaft und -modernisierung mit Prof. Dr. Eckhard Schroeter (zuvor Professor an der University of California, Berkeley) und für Rechtswissenschaften mit Prof. Dr. Heinrich Wilms (zuvor Professor an der Universität Konstanz, siehe azur 2/2005). Ein weiterer Masterstudiengang und ein im September 2006 beginnender Bachelorstudiengang sollen das Ausbildungsangebot ergänzen. Auch personell soll das Department weiter verstärkt werden, vier weitere Lehrstühle sind in Planung.