News
28.03.2006 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

„Schumpeter Fellowships“ für den Forschernachwuchs

Die Volkswagen-Stiftung legt ein neues Förderprogramm, auf dass sich an die Forscher-Elite in den Wirtschafts-, Sozial- und Rechtswissenschaften richtet.Unter dem Namen „Schumpeter Fellowships“ fördert die Stiftung ab 2007 jährlich acht bis zehn Forscher bzw. Forschergruppen, die eine Promotion mit herausragendem Ergebnis abgeschlossen haben und die sich „mit eigenständigen Beiträgen international zu positionieren“ vermögen. Gesucht werden Wissenschaftler, die mit ihren Projekten Neuland erschließen wollen: Sowohl Vorhaben, die inhaltliche und methodische Fachgrenzen ausloten und von innen aufbrechen wollen, als auch solche, die jenseits des Mainstreams außergewöhnliche Fächerkombinationen anbieten, kommen in die engere Wahl.
Das Programm ist so neu, dass die Ausschreibungsunterlagen erst ab Anfang Mai auf der Website der Volkswagen-Stiftung zu finden sind. Erstmaliger Bewerbungsschluss ist der 31. März nächsten Jahres.
http://www.volkswagenstiftung.de