News
29.11.2005 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Mit Insolvenz-MBA gegen die Unternehmenskrise

In Deutschland melden jährlich rund 40.000 Unternehmen Insolvenz an. Diese Zahl könnte deutlicher geringer sein, meint das Deutsche Institut für angewandtes Insolvenzrecht e. V. (DIAI). Eine wichtige Voraussetzung: Das Management muss über das Know-how verfügen, um in der Krise rechtzeitig und effizient agieren zu können. Deshalb hat das DIAI einen weiterbildenden MBA-Fernstudiengang zum Sanierungs- und Insolvenzrecht ins Leben gerufen. Dieser auf fünf Semester angelegte, praxisorientierte Studiengang soll künftige Unternehmenslenker in die Lage versetzen, Unternehmenskrisen früher zu erkennen, um Krisensituationen rechtzeitig entgegen zu steuern. Dies erhöht erheblich die Sanierungschancen insolvenzgefährdeter Betriebe.
Je weiter die Krise voranschreitet, desto schmaler werden die verbleibenden Handlungsoptionen, um einer Insolvenz zu entgehen. Vor diesem Hintergrund hat das DIAI unter der Leitung von Professor Dr. Hans Haarmeyer den MBA-Fernstudiengang Sanierungs- und Insolvenzmanagement entwickelt, der im Sommersemester 2006 am RheinAhrCampus in Remagen – einem Standort der Fachhochschule Koblenz – erstmals an den Start geht.
„Die klassische betriebswirtschaftliche Ausbildung ist immer noch auf den Erfolg und die Expansion eines Unternehmens ausgerichtet, nicht jedoch auf das Umgehen mit krisenhaften Entwicklungen,“ erläutert Prof. Haarmeyer. So wendet sich dieses Aufbaustudium vor allem an Unternehmensberater, Krisenmanager und Insolvenzverwalter. Er steht allen offen, die einen akademischen Abschluss haben oder als Nichtakademiker vergleichbare berufliche Erfahrungen vorweisen können.
Das Ziel ist für Professor Haarmeyer klar: „Wir möchten den Verantwortlichen Wissen und Werkzeuge an die Hand geben, um wirtschaftliche Krisen und drohende Insolvenz eines Unternehmens erfolgreich abzuwenden.“ Ab sofort können sich Interessierte bewerben.

http://www.rheinahrcampus.de/mba/html/sanierungs-_und_insolvenzmanag.html