News
30.08.2005 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Juristische Texte unter der Lupe

Drei voluminöse Bände umfassen die Forschungsergebnisse einer interdisziplinären Arbeitsgruppe der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften zum Thema „Die Sprache des Rechts“. Sie sind jetzt nach fünfjähriger Tätigkeit der Arbeitsgruppe von dem Koordinator Kent D. Lerch herausgegeben worden.Auf knapp 1.700 Seiten finden sich 66 Beiträge von Juristen, Sprachwissenschaftlern, Soziologen, Psychologen, Philosophen und Schriftstellern aus verschiedenen Ländern. Die Themenschwerpunkte lauten:
– Verständlichkeit, Missverständlichkeit und Unverständlichkeit von Recht
– Argumentieren, Begründen und Entscheiden im Diskurs des Rechts
– Strukturen, Formen und Medien der Kommunikation im Recht
http://www.bbaw.de/bbaw/Forschung/Forschungsprojekte/sdr/de/Startseite

Auch die Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft wird sich auf ihrer 28. Jahrestagung im Februar 2006 mit dem Thema „Sprache und Recht“ auseinandersetzen. Dazu bereiten der Linguist Professor Günther Grewendorf von der Universität Frankfurt/M. und die Germanistin Dr. Monika Rathert von der Universität des Saarlandes einen Workshop vor. Folgende Themengruppen sind vorgesehen:
– Verständlichkeit: Wie unterschiedlich reagieren verschiedenen Rezipientengruppen auf juristische Texte? Wie können Autoren ihre juristischen Texte rezipientengerecht optimieren?
– Forensische Linguistik: Was kann die forensische Phonetik leisten? Wie kann eine linguistische Textanalyse bei der Kategorisierung von Tätern helfen?
– Mehrsprachigkeit und Rechtsterminologie: Wie können juristische Termini innerhalb der EU richtig übersetzt werden? Welche Gesetzesfassungen sollen bei Problemen herangezogen werden?
Wer dort vortragen möchte, sollte bis zum 1. September 2005 einen Abstract an die Organisatorin schicken. Eine Teilnahme an den Diskussionen im Workshop ist auch ohne eigenen Vortrag und ohne gesonderte Anmeldung möglich.
http://web.uni-frankfurt.de/fb10/rathert/forschung/dgfsen.html