News
29.03.2005 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Neue Höchststände: Jura-Studierende und Rechtsanwälte

Noch nie gab es so viele Studienanfänger im Fach Rechtswissenschaften wie im Jahr 2003: 21.613 Studierende im 1. Fachsemester zählte das Statistische Bundesamt, wie die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) jetzt mitteilte. Damit kamen innerhalb eines Jahres knapp 2.300 mehr Abiturientinnen und Abiturienten auf die Idee, Jurist zu werden.
Auch bei der Zahl der zugelassenen Rechtsanwälte gibt es einen Rekord: 126.793 gab es am Ende des Jahres 2003 – 4,4 Prozent oder 5.373 mehr als im Jahr davor. Hingegen sank die Zahl der bestandenen Examen auf 9.088 in der Ersten bzw. 9.722 in der Zweiten Staatsprüfung. Die vollständige Tabelle mit den Zahlen seit 1959:
(Link: Verweis auf pdf – auf eigenem Server hinterlegen, oder bei der BRAK)