News
22.02.2005 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Zwei Emeriti wechseln in die Anwaltschaft

Der emeritierte Frankfurter Zivilrechts-Professor Dr. Manfred Wolf (66) unterstützt seit dem Jahreswechsel als of Counsel das Büro von Dewey Ballantine am Main. Außerdem wechselt der Bochumer Universitätsprofessor Dr. Uwe Hüffer (65) im April zu Shearman & Sterling in Mannheim.Wolf, der seit 1972 bis zu seiner Emeritierung im vergangenen Jahr das Institut für Arbeits-, Wirtschafts- und Zivilrecht der Johann Wolfgang Goethe-Universität geleitet hatte, ist unter anderem als Autor eines Standardwerks zum Sachenrecht bekannt. Neben seiner akademischen Tätigkeit pflegte Wolf seit langem Kontakte zur Frankfurter Bankenszene. Außerdem hat er Kanzleien gutachterlich beraten und ein Wirtschaftsprüfungsunternehmen in Rechtsfragen betreut.
Der renommierte Aktienrechtler der Ruhr-Universität Bochum, Uwe Hüffer, wird nach seiner Emeritierung of Counsel bei Shearman & Sterling. Der Kontakt kam über die Bekanntschaft mit namhaften Partnern des Rhein-Neckar-Büros zustande, ist aus der Kanzlei zu hören.
Hüffer ist bereits der zweite Professor, der als of Counsel ins Mannheimer Shearman-Büro gestoßen ist. Seit Anfang 2003 arbeitet dort auch der emeritierte Heidelberger Gesellschaftsrechtler Dr. Dr. Peter Ulmer. Zudem ist seit einigen Jahren in Frankfurt Prof. Dr. Theodor Baums, der Vorsitzende der so genannten Corporate-Governance-Kommission, für die Kanzlei tätig.