News
30.11.2004 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Juristische Persönlichkeiten: Kurzmeldungen

Rechtsanwalt und Notar Dr. Dieter Stassen, Partner der Kanzlei Hecker, Werner, Himmelreich & Nacken, ist zum Honorarprofessor im Fachbereich Fachbereich Architektur und Städtebau an der Fachhochschule Potsdam ernannt worden. Stassen erhielt seine Ernennungsurkunde am 17. November 2004 aus den Händen der Rektorin Prof. Dr. Helene Kleine. Er lehrt seit dem Sommersemester 2000 Bau- und Architektenrecht an der Potsdamer Hochschule. Das JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien, Ausgabe 2004/2005 nennt Dr. Stassen als einen der „häufig empfohlenen Anwälte“ im privaten Baurecht.

Der Eike-von-Repgow-Preis wurde in Magdeburg an Prof. Dr. Danuta Janicka verliehen. Sie ist Inhaberin des Lehrstuhls für die Geschichte des deutschen Rechts in Polen an der Fakultät für Rechtswissenschaften der Nikolaus-Kopernikus-Universität, Torun. In einer Pressemitteilung der Stadt Magdeburg heißt es, Prof. Janicka habe mit ihrer Lehr- und Publikationstätigkeit sowohl an ihrer Universität als auch auf zahlreichen wissenschaftlichen Konferenzen in Deutschland Herausragendes bei der Erforschung der deutschen und polnischen Rechtskultur geleistet. Der Eike-von-Repgow-Preis wird gemeinsam von der Stadt Magdeburg und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg verliehen.

Isabel Bassas (33), Steuerberaterin bei Voelker & Partner in Barcelona, übernimmt in diesem Jahr eine Dozentur im Bereich Finanz- und Steuerrecht an der Universität Pompeu Fabra in Barcelona. Bassas ist als Anwältin und Steuerberaterin in Spanien zugelassen und berät seit 1997 mittelständische Unternehmen im Finanz- und Steuerrecht. Seit 2003 ist sie in der Kanzlei Voelker & Partner S.L. in Barcelona Leiterin des Referats für nationales und internationales Steuerrecht.

Wolfgang Spindler (58), Vizepräsident des Bundesfinanzhofs München, erhielt am 12. November die Ehrendoktorwürde der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Jena verliehen. Spindler ist Autor eines Standardkommentars zur Abgaben- und Finanzgerichtsordnung sowie Verfasser zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten. Sein Wissen vermittelt er seit 1996 als Dozent auch den Studierenden der Wirtschaftswissenschaften in Jena.

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Köln hat Karl-Peter Winters, dem geschäftsführenden Gesellschafter des Verlags Dr. Otto Schmidt, die Ehrendoktorwürde verliehen. Dies meldet boersenblatt.net. Die Auszeichnung ist vor allem als Anerkennung für sein nachhaltiges Engagement bei der Veröffentlichung wissenschaftlicher Werke zu verstehen.