News
26.10.2004 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Prof. von Bar zum IACCL-Mitglied ernannt

Der Osnabrücker Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Christian von Bar ist in die International Academy of Commercial and Consumer Law (IACCL) berufen worden.Die IACCL wurde 1983 zur Förderung des wissenschaftlichen Austausches im internationalen Privatrecht gegründet. Ihre Arbeit befasst sich mit Grundsatzfragen des internationalen Vertrags-, Wirtschafts- und Verbraucherrechts. Alle zwei Jahre wird eine Tagung abgehalten; der nächste Treffpunkt ist Tokio im Jahre 2006.
Die Forschungsleistung Prof. von Bars wurde schon früher anerkannt. Er war 1993 Träger des Leibniz-Preises, der höchstdotierten deutschen Auszeichnung für Wissenschaftler, und ist seit 2000 Corresponding Fellow der British Academy. Im vergangenen Jahr verlieh ihm die Universität Leuven (Belgien) die Ehrendoktorwürde. In Osnabrück leitet von Bar das European Legal Studies Institute und arbeitet dort an der Untersuchung und Angleichung der Privatrechtssysteme der Europäischen Union.