News
28.09.2004 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Honorarprofessur für Deutsche Bahn-Juristen Freise

Dr. Rainer Freise erhält nach Zustimmung des Senats der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt den Titel eines Honorarprofessors verliehen.Der Fachbereich Rechtswissenschaft möchte insbesondere die Expertise des ehemaligen Chefjuristen der Deutschen Bahn im Haftungs- und Versicherungsrecht für die Studierenden nutzbar machen. Seit 2000 hat Freise einen Lehrauftrag mit Schwerpunkt allgemeines Transportrecht des HGB und das besondere Recht aller Verkehrszweige inne. Im Wintersemester 2004/05 lautet das Thema seiner Vorlesung „Deutsches und internationales Transportrecht“.

Freise ist seit 1973 als Jurist für die Deutsche Bundesbahn bzw. später die Deutsche Bahn AG tätig, aktuell als Geschäftsführer der Versicherungs-Tochtergesellschaft DVA. Die Verbindung zur Frankfurter Universität reicht bis in seine Studienzeit zurück. Schon für seine Promotion im Jahre 1970 hatte er ein Thema aus dem Transportrecht gewählt.