News
24.08.2004 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Nörr will es wissen: Paradigmenwechsel im Kartellrecht?

Zum vierten Mal in Folge schreibt die Kanzlei Nörr Stiefenhofer Lutz ihre „Writing Competition“ aus. Thema im Jahr 2004: die Veränderungen im europäischen Kartellrecht.Nach einer neuen Verordnung wird es ausdrückliche Freistellungsentscheidungen der Europäischen Kommission vom Kartellverbot nicht mehr geben. Die parallele Zuständigkeit der Kommission und der nationalen Wettbewerbsbehörden bei der Anwendung des europäischen Kartellrechts sowie die Rechtsprechung der einzelstaatlichen Gerichte könnte letzlich zu einem Wettbewerb zwischen Behörden und Gerichten führen.
Beiträge zu diesen Neuerungen oder einem anderen relevanten Problem des Kartellrechts werden von einem Panel von Partnern der Kanzlei unter dem Vorsitz von Dr. Karsten Metzlaff bewertet. Teilnehmen können alle Juristinnen und Juristen, die zum Einsendeschluss das 2. Staatsexamen noch nicht abgeschlossen haben; der Ausbildungsstand fließt in die Bewertung mit ein.
Die Gewinner dürfen sich über Preisgelder zwischen 500 Euro und 200 Euro freuen, außerdem werden ihre Beiträge auf der Website von Nörr veröffentlicht. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2004. (ML)
http://www.noerr.de/html/karriere/index_writing.html