News
29.06.2004 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Ethische Fragen der Informations- und Kommunikationstechnologien

Zweimal jährlich wird künftig das Online-Journal des International Center for Information Ethics (ICIE) erscheinen: Die erste Ausgabe „International Journal for Information Ethics“ (IJIE) kann seit Anfang Juni 2004 im Internet gefunden werden.Das IJIE ist das offizielle Online-Journal des International Center for Information Ehtics; es wird künftig zweimal jährlich mit Beiträgen in Englisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch und Französisch erscheinen. Als Herausgeber firmieren Rafael Capurro (Editor in chief, Hochschule der Medien-FH Stuttgart), Thomas Hausmanninger (Universität Augsburg) und Felix Weil (Firma quiBiq.de). Die Beiträge werden vor der Veröffentlichung in einem peer-reviewing-Verfahren begutachtet.
Die Informationsethik, so heißt es in der Pressemitteilung des ICIE, „beschäftigt sich mit ethischen Fragen im Bereich der Digitalisierung, d. h. der Rekonstruktion aller möglichen Phänomene der Welt, des Lebens und des Handelns im Medium von 0 und 1 als digitaler Information sowie des Austauschs, der Kombination und Verwertung dieser Information und schließlich der digital vermittelten Kommunikation“.
Der Bezug des International Journal for Informations Ethics ist derzeit kostenlos.
http://www.ijie.org.