News
27.04.2004 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Der Staat wird elektronisch: Kongress zum E-Government

Der Bayreuther Arbeitskreis für Informationstechnologie – Neue Medien – Recht e. V. veranstaltet am 2./3. Juli 2004 einen Kongress zum Thema „Rechtskonformes E-Government – E-Government-konformes Recht“.Die ganze inhaltliche Breite erschließt sich aus dem Untertitel der Veranstaltung: „Gesetzgebung, Verwaltung und Justiz im Informationszeitalter.“ Unter der Leitung von Prof. Dr. Markus Möstl (Universität Bayreuth) und Rechtsanwalt Dr. Michael Hohl werden vier Aspekte des Themas beleuchtet: E-Government – E-Governance, E-Legislation, E-Administration und E-Justice.
Insgesamt sind an den beiden Veranstaltungstagen in der Bayreuther Universität 10 Referate vorgesehen. Am Abend des ersten Tags gibt es eine Podiumsdiskussion, die sich mit der Frage „Anspruch und Wirklichkeit – Revolutioniert eGovernment die Staatsfunktionen und die Demokratie?“ beschäftigen wird.
Weitere Informationen: www.ak-it-recht.de