News
24.02.2004 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Bremer Rechtswissenschaftler Ehrenprofessor in Kasachstan

Prof. Rolf Knieper hat von der geisteswissenschaftlich-juristischen Universität in Almaty den Titel eines Ehrenprofessors verliehen bekommen. Die feierliche Übergabe der Auszeichnung fand am 29. Januar 2004 statt. Laut Pressestelle der Universität Bremen werden damit die Verdienste Kniepers um die Entwicklung des Rechtssystems und die Juristenausbildung in Kasachstan gewürdigt. Ebenfalls durch Kniepers Engagement sind zwischen den Universitäten in Bremen und Almaty enge Kontakte entstanden. Prof. Knieper ist bereits Ehrendoktor der Staatsuniversität Tiflis (Georgien).
Auch beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Open Society Institute (OSI) in Budapest wird Kniepers Arbeit geschätzt. Seit sieben Jahren bereits repräsentiert Knieper das Fach Jura in den Auswahlkommissionen des DAAD für die Länder ehemaligen Sowjetunion, die sich in der Gemeinschaft unabhängiger Staaten zusammen geschlossen haben. OSI und DAAD haben entschieden, dass alle OSI-Stipendiaten, die ein juristisches Aufbaustudium in Deutschland absolvieren, dies an der Universität Bremen tun sollen. (Markus Lembeck/azur-online)