News
26.08.2003 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Thema Markenrecht: Nörr schreibt Aufsatzwettbewerb aus

Die Kanzlei Nörr Stiefenhofer Lutz schreibt zum dritten Mal in Folge einen Aufsatzwettbewerb aus. Während es im letzten Jahr um den neuen Rechtsrahmen für die Medienbranche ging, steht 2003 das Thema Kennzeichenrecht im Blickpunkt.Willkommen sind alle Abhandlungen, die sich mit einem aktuellen materiellen oder prozessualen Rechtsproblem des Kennzeichenschutzes im engeren oder weiteren Sinn befassen, z. B. aus den Gebieten des Marken-, Titel-, Namensschutzes und Domainrechts.
Teilnehmen können alle Jurastudenten sowie Rechtsreferendare, die zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses am 31.10.2003 das zweite juristische Staatsexamen noch nicht abgeschlossen haben. Der Ausbildungsstand fließt in die Bewertungen mit ein.
Als Preisgeld winken 500 Euro für den ersten Platz sowie 250 und 150 Euro für die Plätze 2 und 3. Ausführliche Informationen zur Teilnahme finden sich auf der Kanzlei-Website. (azur-online/Markus Lembeck)