News
26.08.2003 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Souverän auftreten vor Gericht

Um mit Fachkompetenz und Persönlichkeit zum sicheren Auftritt im Gericht zu gelangen, bietet die Innovationsgesellschaft der Universität Hannover vom 19. bis 20. September und vom 28. bis 29. November 2003 ein Seminar für Anwälte und Rechtsreferendare an.In dem zweitägigen Seminar können Rechtsreferendare, junge Anwälte und Studierende trainieren, wie sie ihre Interaktions- und Kommunikationskompetenz einsetzen und verbessern können. Die Rechtstheorie ebenso perfekt zu beherrschen wie den Aufbau eines Plädoyers sind Voraussetzung für einen gelungenen juristischen Vortrag. Wie es aber gelingt, den eigenen Ausführungen ein Höchstmaß an Glaubwürdigkeit zu verleihen und dabei vor allem Souveränität zu demonstrieren, hängt vom individuellen Auftreten ab. Dazu gehören eine geschulte Rhetorik, Körpersprache, Wahrnehmung, Mimik und Stimme.
„Spontan und schlagfertig auf Veränderungen zu reagieren und Ruhe zu bewahren ist besonders dann entscheidend, wenn die Verhandlung plötzlich anders verläuft als erwartet,“ sagt Birthe Irtel-Janke, Rechtsanwältin und Co-Trainerin des Seminars. Flexibel auf Situationen zu reagieren bereite jungen Anwälten und Rechtsreferendaren häufig Probleme, weiß die Fachanwältin für Familienrecht aus eigener Erfahrung.
Weitere Informationen und Hinweise zu Anmeldung und Rabatten gibt es unter www.innovationsgesellschaft.de oder bei Kordula Kruber, Innovationsgesellschaft der Universität Hannover, unter Telefon: 0511/762-19773 oder E-Mail: kk@inno.uni-hannover.de. (azur-online)