News
29.07.2003 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Wirtschaftsrechts-Studiengang der ebs ist begehrt

Das neu eingerichtete Studienangebot „Wirtschaftsrecht“ mit dem Abschluss Diplom-Kaufmann/-frau an der European Business School in Oestrich/Winkel ist gut angenommen worden.Nach Auskunft der ebs-Pressestelle sind für den neuen Studienzweig in etwa gleich viele Bewerbungen eingegangen wie für das etablierte Angebot. Die mündlichen Auswahlgespräche sind abgeschlossen, die ausgewählten Bewerber erhalten ab Ende Juli die Unterlagen zur Einschreibung. Von den 220 Studienplätzen, die die ebs insgesamt anbietet, soll ca. ein Drittel mit der Vertiefung Wirtschaftsrecht belegt werden.
Zur gleichen Zeit hat die ebs ein neues Promotionsstudium eingeführt. Vor der formalen Zulassung zum Promotionsverfahren müssen die Doktoranden neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit drei Voraussetzungen erfüllen: Teilnahme an einem wissenschaftstheoretischen Kursprogramm, jährliche Verteidigung des Forschungsvorhabens und aktive Teilnahme an mindestens einer internationalen Konferenz. (azur-online/ML)