News
27.05.2003 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Universität Münster: Nach JurStart nun JurGrad

Die Westfälische Wilhelms-Universität in Münster hat unter dem Label „JurGrad“ zwei einjährige Postgraduierten-Studiengänge eingerichtet, die im Wintersemester 2003/2004 starten.Den Studiengängen „Mergers & Acquisitions“ sowie „Steuerwissenschaften“ ist gemeinsam, dass sie beide auf die interdisziplinäre Ausrichtung Wert legen und beide Kenntnisse vermitteln wollen, die die Teilnehmer unmittelbar in ihrer beruflichen Tätigkeit umsetzen können. Auch organisatorisch sind sie gleich angelegt: Alle Veranstaltungen finden als Blockseminare jeweils von Donnerstag bis Samstag statt, damit die Teilnehmer berufsbegleitend studieren können.

Für den M&A-Studiengang kooperieren verschiedene Lehrstühle der rechtswissenschaftlichen und der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Als außeruniversitäre Praktiker gehören Reinhard Pöllath, (Pöllath + Partner), Dr. Axel Born (McKinsey), Thomas Ehren (KPMG), Ernst Fassbender (Merrill Lynch) und Hans-Dieter Lochmann (Accenture) zum Executive Board. Besonders Berufsanfänger und junge Berufserfahrene aus juristischen oder ökonomischen Berufen sollen für das Studienangebot gewonnen werden, das – je nach Schwerpunkt in der Master-Arbeit – mit einem LL.M. (M&A) oder einem Executive MBA (M&A) abgeschlossen wird. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2003; wer sich bis zu vier Wochen früher anmeldet, zahlt als „Frühbucher“ eine ermäßigte Gebühr von 9.800 Euro (sonst 10.800 Euro).
http://www.m-and-a.graduate-school.net

Im Studiengang Steuerwissenschaften kooperieren drei Institute der Universität: Steuerrecht (Prof. Dr. Birk), Finanzwissenschaft (Prof. Dr. Prinz) sowie Unternehmensrechnung und -besteuerung (Prof. Dr. Watrin). Auch hier legen die Wissenschaftler besonderen Wert auf die praktische Verwendbarkeit der Inhalte. Der Studiengang vermittelt laut Eigendarstellung „Steuerrecht als Teil der Rechtsordnung und legt zugleich die ökonomischen Grundlagen und Entscheidungsalternativen offen“. Abgeschlossen wird mit dem Master of Laws in Taxation (LL.M.); zusätzlich werden aber auch alle Bereiche des Steuerrechts gemäß §9 der Fachanwaltsordnung behandelt. Dieser Studiengang beginnt bereits im September 2003 und kostet 5.500 Euro, wobei auch hier eine Ermäßigung möglich ist, wenn die Anmeldung bis zum 15. Juni 2003 erfolgt.
http://www.steuerwissenschaften.net (azur-online/ML)