News
27.05.2003 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Kurzmeldungen Mai 2003

– Freunde und Förderer hat die Bucerius Law School zum Stiftertag am 20. Juni 2003 nach Hamburg eingeladen. Zwischenbilanz der Hochschule zum Jahr 2003: Im Herbst werden 400 Studierende immatrikuliert sein; zwölf Lehrstühle, ein „Institut für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen“ sowie ein „Zentrum für Juristische Didaktik“ besorgen die juristische Ausbildung.
– An der Ruhr-Universität Bochum wird am 18. Juni 2003 ein neues Institut für Sicherheit im E-Business (ISEB) eröffnet. Im Vordergrund der Forschungsarbeit stehen ökonomische Analysen und organisatorische Gestaltungsaufgaben, es soll aber eine ganzheitliche Betrachtungsweise entwickelt werden, die sowohl technische, juristische und ökonomische Aspekte sowie den Faktor Mensch mit einschließt. Das ISEB ist eingebettet in das Horst-Görtz-Institut für Sicherheit in der Informationstechnik.
http://www.iseb.ruhr-uni-bochum.de
– Studierende der Universität Heidelberg sind derzeit mit der Gründung einer studentischen Juristenzeitschrift beschäftigt. Unter dem Namen „StudJZ“ sollen zweimal im Semester wissenschaftliche Beiträge mit internationalen Themenbezug erscheinen. Ein Beirat aus Wissenschaftlern und Praktikern soll das Niveau der Beiträge sichern. Die neue Zeitschrift soll laut Konzept „begabten und schreibfreudigen Studenten, die Möglichkeit bieten, zu publizieren (Betonung von internationalen Themen)“ und über einen ebenfalls geplanten Internet-Auftritt jüngeren Semestern Hausarbeiten und Klausuren zum Nachlesen und Nachvollziehen anbieten. (azur-online/ML)