News
28.01.2003 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Australischer „Master of Law“: Informationen aus Deutschland

International Education Centre (IEC Online) mit Sitz in Berlin vermittelt „Master of Law“-Studiengänge im australischen Queensland.“Master of Law“-Studiengänge im australischen Nordwesten (Queensland) vermittelt das International Education Centre (IEC Online) in Berlin. IEC Online berät auch auf der Suche nach dem passenden Studienplatz und bei der Auswahl der Kurse, beglaubigt Bildungszeugnisse und nimmt die Bewerbungen entgegen (Telefon 030/ 20 45 86 87, E-Mail: info@ieconline.net, Internet: www.ieconline.net). Der Service ist für die Bewerberinnen und Bewerber kostenlos.
Den „Master of Law“ wird innerhalb eines einjährigen Aufbaustudiums erworben. Während die meisten australischen Universitäten von deutschen Bewerbern ein erstes juristisches Staatsexamen verlangen, können an der Bond University in Queensland auch schon mindestens sechs erfolgreich absolvierte Semester eines Jura-Studiums in Deutschland als ausreichend anerkannt werden.
Der „Master of Law“ vermittelt einen Einblick in das angelsächsische Rechtssystem. In Zeiten eines für Juristen schwierigen Arbeitsmarktes verbessert er die Einstellungschancen bei größeren Kanzleien, die auf internationales Recht spezialisiert sind, und bei international operierenden Firmen. „Unternehmen, die zum Beispiel viel mit den USA zu tun haben, können auf Kenntnisse des angelsächsischen Rechtssystems nicht verzichten“, sagt Ralf Leisner, Studienberater von IEC Online. (azur-online/ML)