© JUVE GmbH Köln

Studium und Hochschule

31.01.2017

Wissenschaft: DFG verlängert Förderung für juristische Informationsdienste

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Förderung für zwei juristische Fachinformationsdienste verlängert. Neben dem Fachinformationsdienst Kriminologie an der Universität Tübingen erhält auch der „FID Recht“ an der Staatsbibliothek Berlin weitere drei Jahre Unterstützung. […]»
31.01.2017

Münster: Juniorprofessur für IT-Recht geht in die Verlängerung

Neuer Juniorprofessor für IT-Recht an der Universität Münster ist Dr. Nikolas Guggenberger. Der 30-Jährige folgt auf Dr. Franziska Boehm (36), die bereits seit 2015 als Professorin am Zentrum für angewandte Rechtswissenschaft am Karlsruher Institut für Technologie lehrt. […]»
09.12.2016

Internationales Flair in Göttingen: Neuer englischsprachiger LL.M. im IP- und IT-Recht

Nicht nur europäisch, sondern sogar transnational wird der neue LL.M. an der Universität Göttingen sein, der zum Wintersemester 2017/18 startet. Schwerpunkt sind grenzüberschreitende Sachverhalte und Verträge mit Bezug zum Geistigen Eigentum und IT-spezifischen Fragestellungen. […]»
29.11.2016

Studenten als Start-up-Berater: Juristisches Planspiel der Universität Passau ausgezeichnet

Ein in Passau entwickeltes Planspiel für Jurastudierende hat den 1. Preis des sogenannten Hochsprung-Awards gewonnen. Mithilfe der Simulation sollen Start-up-Unternehmen umfassend beraten werden. Zugleich profitieren die Studenten von dem Konzept, da sie schon während ihres Studiums praktische Beratungserfahrungen sammeln können. […]»
29.11.2016

Elektronischer Rechtsverkehr: Saar-Uni unterstützt die Justiz bei Verfahrensfragen

Die Universität des Saarlandes widmet dem "Verfahrensrecht im elektronischen Rechtsverkehr" ein eigenes Institut. Die neue Forschungseinrichtung soll die Justiz bei der Einführung der elektronischen Kommunikation wissenschaftlich begleiten. Auch in der Ausbildung wollen die Saarbrücker Juristen Akzente setzen. […]»
27.09.2016

EBS Law School: Präsident gefunden, erste Absolventen verabschiedet

Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht hat nach langer Suche einen neuen Präsidenten gewählt. Das Amt übernimmt nun der amtierende Dekan der EBS Law School, der Staats- und Verwaltungsrechtler Prof. Dr. Markus Ogorek. Zugleich verabschiedete die Law School ihre ersten 44 Absolventen. […]»
27.09.2016

Saarbrücken: Uni führt Zertifikatsstudium IT-Recht und Rechtsinformatik ein

Zum Wintersemester startet die Universität Saarbrücken einen zweisemestrigen Zertifikatsstudiengang für IT-Recht und Rechtsinformatik. Das Angebot wendet sich sowohl an Studierende aller Fachrichtungen als auch an berufstätige Juristen, Datenschutz- oder IT-Sicherheitsbeauftragte. […]»
27.09.2016

Autonomes Fahren: Uni Mannheim und GGS Heilbronn starten Arbeitskreis

Unter dem Projekttitel 'Travel' starten das Institut für Transport- und Verkehrsrecht der Universität Mannheim und die German Graduate School of Management and Law (GGS) in Heilbronn einen Arbeitskreis für rechtliche Fragestellungen rund um Transport, Verkehr und Logistik. […]»
29.08.2016

Sachsen: Juristenausbildung an der TU Dresden in Gefahr

Die Reste der Juristenausbildung in Dresden, die von der dortigen Technischen Universität (TU) nach 2004 noch gerettet werden konnten, stehen vor dem Aus, seitdem die sächsische Landesregierung im Frühjahr ihren Hochschulentwicklungsplan vorgestellt hat. Doch aus den Reihen der Dresdner Juristen kommt konstruktiver Widerstand. […]»
29.08.2016

EBS Law School verkauft: SRH-Stiftung will in Weiterentwicklung investieren

Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht hat einen neuen Eigentümer. Die Privathochschule, zu der auch die EBS Law School gehört, wurde an die SRH Higher Education verkauft, die ihrerseits zu der Stiftung SRH Holding gehört. SRH ist neben dem Gesundheitswesen seit Jahrzehnten auch in der Bildung aktiv und betreibt zehn private Hochschulen, an denen 12.000 Studierende eingeschrieben sind. […]»