© JUVE GmbH Köln

Karriere und Arbeitgeber

25.04.2017

Stundenvorgaben: Kanzleien verlangen im Schnitt 1.657 Billables jährlich

Die Anzahl der Honorarstunden, die Wirtschaftskanzleien ihren Associates vorschreiben, ist in den letzten Jahren nicht spürbar gestiegen. Nach Angaben der Kanzleien liegen die Richtwerte zwischen 600 und 1.750 Stunden. Die Associates selbst berichteten in der azur-Umfrage 2016 von durchschnittlich 1.657 vorgeschriebenen Billable Hours. […]»
25.04.2017

Kommentar Arbeitszeitmodelle: Mutiger Vorstoß

Endlich traut sich jemand: Die 35- bis 40-Stunden-Woche für Associates wird Realität. Bisher mussten Juristen, die einen Acht-Stunden-Tag und geregelte Arbeitszeiten wollten, in den öffentlichen Dienst gehen oder eine ruhige, kleine Rechtsabteilung finden. In Wirtschaftskanzleien dagegen ist der Elf-Stunden-Tag die Regel, wie die azur-Associate-Umfrage seit Jahren zeigt. […]»
18.04.2017

Diversity: Das sind die buntesten Kanzleien in Deutschland

Die Mannschaften der deutschen Wirtschaftskanzleien sind bunter als viele meinen. In einigen mittelgroßen Einheiten hat rund ein Viertel der Berufsträger einen Migrationshintergrund. Auch in manchen größeren Kanzleien sind es deutlich mehr als zehn Prozent. Im Marktdurchschnitt sind es gut sieben Prozent, ähnlich viele wie vor einem Jahr. […]»
13.04.2017

Arbeitszeiten: Linklaters-Associates können 40-Stunden-Woche wählen

Linklaters führt zum Mai neben dem bestehenden Associate-Karrieremodell eine Option ein, die dauerhaft auf 40 Wochenstunden begrenzt ist. Berufseinsteiger, die sich dafür entscheiden, erhalten 80.000 statt 120.000 Euro im ersten Jahr, anschließend gibt es individuelle Gehaltserhöhungen. Statt zum Vollpartner können sie maximal bis zum Counsel aufsteigen. […]»
28.03.2017

Wissenschaftliche Mitarbeit: Gut bezahlte Testphase

Wissenschaftliche Mitarbeiter sind aus den Teams vieler Wirtschaftskanzleien nicht wegzudenken. Sie unterstützen vor allem Associates mit Recherchen für Transaktionen oder Prozesse. Dabei gewinnen sie gut bezahlte Einblicke bei ihren potenziellen (Traum-)Arbeitgebern. Wir haben recherchiert, wie viel Wissenschaftliche Mitarbeiter wo verdienen können. […]»
27.03.2017

Partner in Teilzeit: Kanzleien tun sich weiterhin schwer

Die deutschen Wirtschaftskanzleien haben in den vergangenen Jahren einiges getan, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern – für Associates. Auf Partnerebene sieht das ganz anders aus: Da dümpelt der Anteil an Teilzeitpartnern nach wie vor im niedrigen einstelligen Bereich vor sich hin. In vielen Sozietäten geht die Angst um, Mandanten könnten sich von einem […]»