© JUVE GmbH Köln

Karriere und Arbeitgeber

24.07.2017

Sprungbrett Freshfields: Ein Jahr ohne das Kölner Büro

Die Wellen schlugen hoch, als sich Ende 2015 das Gerücht verbreitete: Köln, eines der Stammbüros von Freshfields Bruckhaus Deringer in Deutschland, wird schließen. Knapp ein Jahr liegt die Schließung nun schon zurück und es ist klar: Nicht alle Kölner wollten mit nach Düsseldorf ziehen. Zahlreiche Associates und Counsel wechselten zu Rechtsabteilungen. […]»
03.07.2017

Associate-Stundenlohn: In Bankrecht und Compliance wird am besten verdient

Zwischen 30,81 und 45,60 Euro verdienen deutsche Associates je nach Fachbereich in der Stunde. Das zeigt die azur-Associate-Umfrage 2016, an der insgesamt über 3.100 junge Juristen teilnahmen. Im Marktdurchschnitt erhalten die Associates in Kanzleien demnach 40,73 Euro pro Stunde bei einem Wochenpensum von gut 54 Stunden. […]»
21.06.2017

Associate-Gehälter: Männer verdienen in Kanzleien deutlich besser als Frauen

Frauen werden in den ersten Associatejahren nach wie vor deutlich schlechter bezahlt als Männer. Laut der azur-Associate-Umfrage 2016 lag der Durchschnittsverdienst weiblicher Berufseinsteiger in Kanzleien bei rund 87.000 Euro. Männer verdienten im ersten Jahr dagegen durchschnittlich 91.000 Euro, gut fünf Prozent mehr. […]»
16.06.2017

Associate-Zufriedenheit: Rote Laterne für MDP-Kanzleien

Die Rechtsberatungszweige multidisziplinärer Partnerschaften schneiden in der Gunst ihrer eigenen Anwälte durchweg schlechter ab als reine Anwaltssozietäten. Das zeigt deutlich die azur-Associate-Umfrage 2016, an der mehr als 3.000 junge Juristen teilnahmen. […]»
13.06.2017

Associate-Umfrage: Was junge Anwälte glücklich macht

Wer angesichts der sich immer höher drehenden Gehälterspirale denkt, dass Associates nur aufs Geld schauen, der liegt falsch: Laut azur-Associate-Umfrage 2016, an der über 3.000 junge Juristen teilnahmen, beeinflusst das Betriebsklima die Zufriedenheit deutscher Associates mit ihren Arbeitgebern am stärksten. Eine hohe Bezahlung wirkt sich auf die Zufriedenheit kaum aus, eine gute Work-Life-Balance hingegen durchaus. […]»
12.06.2017

Fluktuation in Kanzleien: Vor allem männliche Senior Associates sind auf dem Sprung

Rund ein Viertel der Associates in Kanzleien will innerhalb von zwölf Monaten den Arbeitgeber wechseln – so ein Ergebnis der azur-Associate-Umfrage 2016, an der insgesamt über 3.100 junge Anwälte teilnahmen. Dabei sind Männer in den ersten drei Berufsjahren deutlich seltener zum Ausstieg bereit als Frauen. Im vierten bis sechsten Berufsjahr nimmt die Wechselwilligkeit der Männer dafür kräftig zu. […]»